Vom 20.- 22. Juni 2020 nahm Buddy Healthcare nun schon zum zweiten mal am Healthcare Hackathon der Universitätsmedizin Mainz teil. Die Leitung übernahm der Kaufmännische Vorstand Dr. Elsner mit welchem bereits in der Vergangenheit gewisse Herausforderungen der bestehenden Abwicklungsprozesse in der perioperativen Versorgung identifiziert worden waren.

 

Trotz der COVID-19 Krise, konnte der Gutenberg Health Hub der UM, unter Leitung von Dr. Hönig, einen hybrides Event organisieren worin Hacker Teams aus unterschiedlichen Fachrichtungen digital Probleme identifizierten und zugleich Lösungen erarbeiteten. Team Buddy Healthcare, zusammen mit unserem Partner KARL STORZ, eiferte als Team 7 unter dem Namen #MEDAPPFLOW mit um eine und Lösung zur gegebenen Problematik auszuarbeiten. Bereits im letzten Jahr wurde eine mobile Anwendung (BuddyCare) in Form von einer UM White Label Lösung als Hilfsmittel zur digitalen Patientenbetreuung gestaltet.

 

Dieses Mal baute das Problem darauf auf, vorhandene informationstechnische Systeme miteinander zu verknüpfen um den medizintechnischen workflow mit Hilfe von Software und Apps noch mehr zu optimieren.

 

Da KARL STORZ intraoperative, digitale Lösungen für die Betreuung von Patienten innerhalb des Krankenhausinformationssystems anbietet und BuddyCare Patienten digital vor und nach der OP begleitet, lag es nah, einen Weg zu finden um diese Schnittstellen zu verbinden und einen kohäsiven und sicheren Fluss an Patienteninformationen zu gewährleisten. Somit würde der bestehende Prozess noch mehr optimiert werden und die Behandlungsergebnisse der Patienten sowie Arbeitsaufwand der Versorger verbessert werden.

 

Im Rahmen eines 2-tägigen Wettbewerbs konnte eine Umsetzung der gedachten Lösung erreicht und live demonstriert werden. In einer Simulierung wurden Patientendaten erfolgreich aus dem Krankenhaussystem und durch KARL STORZ sicher an die BuddyCare App übermittelt. Umgekehrt war dieser Datenfluss auch möglich und lief problemlos ab. Es entstand somit ein Prototyp mit welchem man zeigen konnte, wie Patienten während ihres gesamten Behandlungsprozesses optimal digital geführt und gesteuert werden können. Rund um den OP, für maximale Patienten Compliance und verbessertes Patientenmanagement.

 

Auch durfte Team #MEDAPPFLOW sich über einen Preis freuen. Team 7 gewann einen gemeinsamen Workshop zusammen mit @AWS-DACH sowie eine Pilotierung des gemeinsamen Integrationsprojektes in zwei Kliniken der Universitätsmedizin Mainz.

Bereits “On Bord” sind Demo Patienten der Urologischen Chirurgie unter der Leitung von Elke Tafel-Stein sowie Demo Fälle der Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie unter der Leitung von Prof. Al-Nawas und Dr. Müller. Wir freuen uns über mögliche zukünftige Kooperationen mit der Abteilung für Gynäkologie- und Frauengesundheit mit Frau Dr. Hasenburg sowie der Abteilung für Innere Medizin zusammen mit Prof. Dr. Galle.

 

 

Healthcare Hackathon Mainz

 

 

NEUESTE BLOG-POSTS

NEUESTEN NEUIGKEITEN